Telefon: 06196 88 200 37 wend@leadership-health.de

Leadership & Health

Consulting

Gesunde Führung für und aus der Unternehmenspraxis

Jetzt Webinar Gesunde Führung buchen 

Jetzt Resilienz-Webinar buchen –

Gesunde Führung beginnt bei mir selbst

Leadership & Health

Consulting

Gesunde Führung für und aus der Unternehmenspraxis

Jetzt Webinar Gesunde Führung buchen

Jetzt Resilienz-Webinar buchen –

Gesunde Führung beginnt bei mir selbst

Ich begrüße Sie herzlich bei Leadership & Health Consulting

 

Mein Name ist Daniel Wend, ich bin Diplom-Psychologe und Abteilungsleiter in einem großen Unternehmen. Dort leite ich seit fast 10 Jahren eine psychosoziale Beratungsstelle.

Ich möchte Sie als Führungskraft einladen, die Scheu vor Themen der psychischen Gesundheit zu verlieren. Meine persönliche Erfahrung aus der Praxis und viele wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass psychisch gesunde, stabile und kraftvolle Führungskräfte und deren Mitarbeiter einen entscheidenden Einfluss auf den Unternehmenserfolg darstellen.

Führungskräfte, die mit sich selbst „psychisch im Reinen sind“, eine konsequente Selbstfürsorge leben und Gesundheitskompetenzen in ihrer Führungsaufgabe anwenden, können mit Widrigkeiten des betrieblichen Alltags konstruktiver umgehen und empfinden Stimmigkeit und Sinnerfüllung in ihrer Führungsaufgabe und im Privatleben.

Führungskräfte, die umgekehrt „Raubbau“ an den eigenen Ressourcen begehen, erleben oft chronische Belastungen, berufliche und private Konflikte, Selbstwertprobleme und Sinnkrisen; die Unachtsamkeit gegenüber Gesundheitsbelangen der eigenen Mitarbeiter hat dann nicht selten Reibungs- und Produktivitätsverluste, toxische Teamdynamiken sowie hohe Krankheitszahlen im Team zur Folge.

In meiner (Kurz)Beratung möchte ich Ihnen helfen…

N

…Ihre eigene Selbstfürsorge zu steigern

U

…Antworten zu finden auf Gesundheitsthemen in Ihrem Team

…betriebliche Gesundheitskonzepte proaktiv mit zu gestalten

Kurz zusammengefasst:

Meine Zielgruppe: Führungskräfte

Mein Fokus: Gesundes Führen

Mein Format: Virtuelle Kurzzeitberatung und Konzeptentwicklung

Ich arbeite mit einem 3-Säulen Modell der gesunden Führung: 

1. Säule: Gesunde Führung als Selbstfürsorge – Sorgen Sie sich um sich!

Der achtsame und verantwortungsvolle Umgang mit der eigenen Gesundheit ist im Führungsalltag von elementarer Bedeutung – nicht nur um den vielfältigen eigenen Belastungen und Spannungsfeldern im Führungsalltag begegnen zu können, sondern auch um die Gesundheit der Mitarbeiter positiv zu beeinflussen. Diese Vorbildfunktion von Führungskräften wurde in vielen Studien nachgewiesen und ist die Basis für einen gesundheitsorientierten Führungsstil. 

Mögliche Anliegen in Ihrer Beratung: 

  • Wie steht es aktuell um meine Selbstfürsorge?
  • Wie kann ich meine Resilienz stärken, auch in turbulenten Krisenzeiten?
  • Welche Quick-Wins gibt es, wenn ich chronisch überlastet oder überfordert bin?
  • Wie finde ich eine stimmige Balance zwischen Job, Familie, Partnerschaft, Ehrenamt und meinen ganz eigenen Bedürfnissen? 
  • Wie gehe ich mit meinem (nächtlichen) Gedankenkarussell um?
  • Wie erkenne ich an mir frühzeitig schädliches Gesundheitsverhalten? 
  • Meine familiären oder partnerschaftlichen Probleme nehmen zu, was kann ich tun?
  • Welche Hilfsmöglichkeiten gibt es bei Burnout?
  • Ich bin langzeiterkrankt: die “schamfreie” Rückkehr in den Betrieb
  • Wie kann ich als introvertierter Mensch wirksam, ergebnisorientiert und gleichzeitig werteorientiert führen? 
  • Ich bin selbst von betrieblichen Veränderungsprozessen betroffen: wie gehe ich mit Ängsten, Unsicherheiten, Ambiguitäten und Prestigeverlust um? 
  • Ich habe mich finanziell verhoben: wie vermeide ich die Schuldenfalle, bzw. wie komme ich da wieder raus? 
  • Meine persönliche Sinnsuche (auch im Ruhestand): war`s das gewesen? 
  • Meine erste Führungsaufgabe: wie bewältige ich das Spannungsfeld zwischen Achtsamkeit und Selbstbehauptung?
  • … und viele weitere Themen, die Sie beschäftigen

2. Säule: Gesunde Führung als Teamfürsorge – erkennen Sie Belastungen und handeln Sie frühzeitig!

Gesunde Führung bedeutet auch, die eigenen Mitarbeiter gut zu kennen, Probleme frühzeitig mitzubekommen und zeitnah und kompetent zu handeln – auch virtuell. Es gilt, ein gutes Gleichgewicht zwischen Fördern und Fordern zu finden.

Mögliche Anliegen in Ihrer Beratung:

  • Wie erkenne ich Frühwarnsignale von Stress, Konflikten und Belastungen im eigenen Team?

  • Wie spreche ich Ängste, Unsicherheiten, Konflikte und Sorgen im Team an?

  • Wie führe ich achtsam, werte- und gesundheitsorientiert in betrieblichen Veränderungsprozessen?

  • Wie kann ich psychische Belastungen im Homeoffice entschärfen?

  • Wie spreche ich psychisch auffällige Mitarbeiter an? Was sind meine Pflichten, wo liegen die Grenzen meiner Verantwortung?

  • Alkohol im Betrieb: mein konsequenter Umgang mit der „Fahne“

  • Wie bleibe ich in Kontakt mit Langzeiterkrankten, wie unterstütze ich den Wiedereinstieg meines Mitarbeiters nach Krankheit? 

  • Wie gehe ich mit leistungsgewandelten Mitarbeitern um?
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen in akuten psychischen Krisen: Was muss ich machen? Was darf ich nicht? 

 

3. Säule: Gesunde Führung als Organisationsfürsorge – gestalten Sie betriebliche Gesundheitskonzepte prokativ mit

Jenseits der Selbst- und Teamfürsorge strahlen Gesundheitsfragen auch in unternehmerische und kulturelle Fragestellungen, die Sie als Führungskraft konzeptionell mitgestalten können. Ich unterstütze Sie dabei, ein schlagkräftiges und überzeugendes Konzept zu entwickeln, das „klug“ die politischen Dimensionen in Ihrem Unternehmen berücksichtigt.

Mögliche Konzeptthemen:

  • Psychische Gesundheit in digitalen, agilen und mobilen Arbeitswelten

  • Erstellung von betrieblichen Vereinbarungen zum Thema „Psychische Gesundheit“ und Alkohol

  • Gesundheitsorientierte Begleitung von betrieblichen Veränderungs- und Restrukturierungsprozessen

  • Einführung von psychosozialen Unterstützungsstrukturen im Betrieb, im öffentlichen Dienst, im Gesundheitssektor und im „non-profit“-Bereich

  • Entwicklung von Weiterbildungs- und Qualifizierungskonzepten zur gesunden Führung 

  • Psychologisches Krisenmanagement nach Schadenslagen                                                                                                                         (in Kooperation mit dem Zentrum für Trauma- und Konfliktmanagement, Köln)

  • Konzepte zu Themen rund um „Diversity“, sexuellem Missbrauch, Diskriminierung und altersgerechter Arbeitsgestaltung

  • Psychische Gesundheit und Qualitätsmanagement

Mein Angebot

Meine Beratung findet virtuell statt (telefonische oder per Skype) und ist auf eine für Sie ressourcenschonende Kurzberatung angelegt (1-3 Termine).

Neben meinen fachlichen Kompetenzen als Diplom-Psychologe und systemischer Berater fließen in meine Beratungsarbeit 5 Jahre Erfahrung in der internationalen Personalentwicklung und fast 10 Jahre Führungspraxis ein.

Als ausgebildeter Projektmanager bin ich Struktur-Fan und versuche, Ihr Anliegen schnell auf den Punkt zu bringen und praxistaugliche Lösungen zu entwickeln.

Das erste, unverbindliche Kennenlerngespräch mit Auftragsklärung dauert 30 Minuten und ist immer kostenlos. Für die folgenden Termine nehmen wir uns jeweils 90 Minuten Zeit. Selbstverständlich können Sie jederzeit aus dem Beratungsprozess aussteigen, Ihre persönliche Zufriedenheit mit meiner Beratungsqualität entscheidet über die Dauer unserer Zusammenarbeit.

Der zeitliche Aufwand einer Konzeptentwicklung hängt von Ihrer individuellen Fragestellung ab und wird im Vorfeld gemeinsam besprochen und festgelegt.

Darüber hinaus stehe ich für Ihre Führungsmannschaft auch für virtuelle Kurzvorträge (bis zu 90 Minuten) zur Verfügung, z. B. Führung und Selbstfürsorge.

Mein Honorar beträgt 100€ pro Stunde. 

Meine Person

Studium und Beruf

  • Psychologie-Studium (Abschluss Diplom-Psychologie) in Konstanz, London, New York und Frankfurt

  • 5 Jahre HR-Referent bei AirPlus International (in der internationalen Personalentwicklung)

  • 9 Jahre (bis heute) Team- und später Abteilungsleiter einer konzerneigenen Psychosozialen Beratungsstelle

Weitere Qualifizierungen und Fortbildungen

  • Ausbildung zum systemischen Berater, Institut für systemische Professionalität

  • Ausbildung zum Projektmanager, Next Level Consulting
  • Ausbildung “HR-Excellence”Schüller und Hauer Consulting (in den Bereichen Change Management, HR als strategischer Business Partner, Gesprächsführung, Projektmanagement, betriebswirtschaftliche und juristische Grundlagen der Personalarbeit) 
  • Weiterbildung “Konfliktmoderation und Mediation”, Mediationszentrum Altona
  • Weiterbildung “Trauma und Krisenintervention”, Zentrum für Trauma und Konfliktmanagement, ZTK
  • Weiterbildung “Leadership Transformation”, IMD Business School
  • … und viele andere Seminare und Fortbildungen

Veröffentlichungen

  • Diverse Artikel, z. B. im Corporate Health Jahrbuch (2017) im Soul@Work Band 3 (2017), in der Zeitschrift des Verbandes für deutsche Betriebs- und Werksärzte und ein Interview im FAZ-Personaljournal (2016)
  • Zeitschrift Gruppendynamik und Organisationsberatung (2005): Eskalierendes Commitment in Gruppenentscheidungen

Mitgliedschaften

  • Verband für Fach- und Führungskräfte (DFK)

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)

Weitere Aktivitäten

  • Mitglied in der Bewertungskommission des Berufsverbands der betrieblichen Sozialberatungen (BBS) zur Förderung von wissenschaftlichen Nachwuchsarbeiten

Kontaktformular